Welpen

Verantwortung     Wurfplanung     > Stammbaum     Welpenpreise     > Mitgabeliste     > Reservierung     > trained puppies     > Billigwelpen     Welpen-Merkliste     A-Wurf     > Erlebnistagebuch     > Stammbaum     > Erfolge     zurück

Wenn Sie ernsthaftes Interesse an einem wesensfesten, rassetypischen Labrador Retriever Welpen aus dem Hause MountainWaters haben, nehmen sie bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf, da die Nachfrage nach unseren Labrador-Welpen sehr groß ist.

In vielen Fällen müssen wir feststellen, dass sich manche Menschen zu wenig Gedanken über das notwendige Umfeld für einen Welpen machen. Wir stellen unseren Welpen-Bewerbern deswegen einen Fragebogen zur Verfügung. Bitte sehen Sie diesen als Hilfestellung für Sie und für uns, um herauszufinden, ob Sie die erforderlichen Voraussetzungen für die Aufnahme eines neuen, kleinen Familienmitgliedes tatsächlich aufbringen können.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Anfrage auch, dass wir nur ernsthafte Anfragen mit Kontaktdaten beantworten. Kurznachrichten mit einem Inhalt wie „Haben Sie noch einen Welpen frei“ beantworten wir grundsätzlich nicht.

Gerne können Sie sich bei Interesse für den nächsten Wurf, der im Frühjahr 2021 geplant ist bei uns bewerben. Und so funktionierts…

Sie können uns anrufen, eine E-Mail schreiben oder eine WhatsApp an die Rufnummer 01520 / 18 57 357 schicken. Wir senden Ihnen gerne unseren Kontaktfragebogen zu.
Alternativ können Sie den Fragebogen hier herunterladen.

Bitte senden Sie uns gerne mit Ihrer Anfrage bereits den möglichst vollständig ausgefüllten Kontaktfragebogen zurück.
Je mehr Informationen Sie uns zur Verfügung stellen, desto eher können wir Ihnen sagen, ob Sie bei uns überhaupt an der richtigen Adresse sind. Wir „produzieren“ keinen Welpen auf Vorrat oder für den Massenmarkt. Nachdem unsere Welpen bei uns das Licht der Welt erblickt haben, schenken wir ihnen in ihren ersten Lebenswochen viel Liebe, Leidenschaft und Zeit, so dass sie sich zu wesensfesten und selbstsicheren Hunden entwickeln können. Wir geben unsere Welpen aus diesem Grund nur in gute und verantwortungsvolle Hände ab, die unsere Arbeit auch zu schätzen wissen.

Nach der Rücksendung des ausgefüllten Fragebogens an uns werden wir uns in jedem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen mitteilen, ob wir Ihre Anfrage grundsätzlich berücksichtigen können.

In einem Telefonat können wir erste Fragen besprechen. Sollte dieses Telefonat zeigen, dass sich unsere Ansichten in Punkto Hund decken, können wir einen Termin für ein persönliches Kennenlernen vereinbaren.

In einem persönlichen Treffen lernen Sie uns und unsere Hunde sowie das Umfeld kennen, in dem Ihr zukünftiger Welpe zur Weld kommt und seine ersten Lebenswochen verbringt. Wir nehmen uns viel Zeit für dieses Treffen und besprechen auch sehr gerne alle Ihre Fragen. Sie können an diesem Tag auch alle Zuchtunterlagen wie bspw. Untersuchungs-, Prüfungs-, und Ausstellungsergebnisse etc. einsehen. Nach dem Kennenlern-Termin freuen wir uns über Ihre Rückmeldung, ob Sie sich für uns als Züchter entscheiden möchten. Und auch wir entscheiden an dieser Stelle, ob wir Ihre Bewerbung weiter berücksichtigen können und nehmen Sie gegebenenfalls in unsere Warteliste auf.
Bitte beachten Sie: wenn Sie - aus welchem Grund auch immer - nicht bereit sind, uns und unsere Hunde vor dem Welpenkauf kennen zu lernen, können wir Ihre Anfrage leider nicht berücksichtigen.

Wenn wir Sie auf unsere Warteliste genommen haben, werden wir Ihnen regelmäßig berichten wie beispielsweise das Decken geklappt hat, welche Erkenntnisse der Ultraschall gebracht hat und wie die Vorbereitung auf die kleinen Welpen vorwärts geht.

Wenn die Welpen geboren sind melden wir uns bei Ihnen.
Bis zum ersten Besuch ihrer neuen Familien vergehen für die Welpen noch vier Wochen. In diesen vier Wochen erhalten Sie regelmäßig Nachrichten, Fotos oder Videos von uns.

Ab der fünften Lebenswoche dürfen Sie Ihren Welpen aussuchen und in der Folgezeit (nach Terminvereinbarung) auch besuchen, soweit die gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere Einschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie) dies zulassen.
Beim Auswahl-Termin in der fünften Lebenswoche schließen wir einen Vorvertrag. Mit Bezahlung der Anzahlung in bar oder per Vorabüberweisung ist nun ein Welpe fest für Sie reserviert. In der Folgezeit erhalten Sie regelmäßig Nachrichten, Fotos oder Videos von uns.

Nach den gesetzlichen Vorgaben dürfen Welpen erst mit der Vollendung der achten Lebenswoche abgegeben werden. Für uns kommt jedoch eine Abgabe grundsätzlich erst dann in Betracht, wenn die Welpen in Ihrer Entwicklung weit genug sind. Als Anhaltspunkt gehen wir grundsätzlich von einer Abgabe in oder ab der zehnten Lebenswoche aus.
Beim Abholtermin schließen wir einen Kaufvertrag. Mit Bezahlung des restlichen Kaufpreises in bar oder per Vorabüberweisung dürfen Sie Ihr neues Familienmitglied mit nach Hause nehmen.

Wir züchten mit Herzblut. Mit jedem unserer Hundekinder verlässt uns am Abreisetag ein kleines Stück unserer Familie. Und wie das bei Eltern nun mal so ist, sind wir ein (Hunde-)Leben lang für unsere Welpen da. Egal welche Frage Sie haben, Sie dürfen sich jederzeit bei uns melden. Und wir freuen uns auch sehr über Nachrichten, Fotos und Videos der kleinen Fellnasen.
Wenn Sie kein Interesse an einem über den Kauf hinausgehenden Kontakt mit uns haben, bitten wir Sie, sich nicht als Käufer bei uns zu bewerben.

Wir suchen für unsere Hundekinder verantwortungsvolle Menschen mit Herz, die die kleinen Fellnasen von Anfang an und ein Leben lang fordern und fördern, sei es im Dummysport, als Rettungshund, Schulbegleithund, Reitbegleithund oder als gut ausgebildeter Freund fürs ganze Leben!

Ein Hundekauf ist eine weitreichende Entscheidung und sollte niemals eine spontane Sache sein. Auch gehört ein Welpe nicht als Geschenk unter den Weihnachtsbaum. Immer wieder werden Hunde im Tierheim abgegeben oder ausgesetzt. Leider liegen in den meisten Fällen nicht einmal triftige Gründe vor – vielmehr waren die Menschen überfordert oder der anfangs so niedliche Welpe wurde einfach nur älter.

Bitte überlegen Sie im eigenen Interesse und im Interesse der Tiere gut – und insbesondere gemeinsam mit der ganzen Familie –, ob Sie für einen Hund bereit sind und ob die Rahmenbedingungen stimmen, damit ein Hund für sein Hundeleben lang bei Ihnen einziehen und sich wohlfühlen kann:

1. Darf ich einen Hund in meiner Wohnung oder in meinem Haus halten?
2. Kann ich einen Hund in meiner Wohnung oder in meinem Haus halten?
3. Bin ich bereit, mich in den nächsten 15 Jahren ausgiebig um einen Hund zu kümmern?
4. Bin ich körperlich fit genug, um einem Hund gerecht zu werden?
5. Habe ich genügend Zeit für einen Hund?
6. Kann ich einen Hund mit in den Urlaub nehmen oder ihn irgendwo unterbringen?
7. Habe ich Bekannte, Freunde, Familienmitglieder, die auf einen Hund aufpassen würden?
8. Ist es mir gesundheitlich möglich, einen Hund zu halten?
9. Habe ich Erfahrung mit Hunden oder bin ich bereit, mich umfassend zu informieren?
10. Habe ich genügend finanzielle Mittel um die laufenden Kosten zu tragen?
11. Bin ich bereit meine Freizeitaktivitäten einem Hund anzupassen?
12. Kann ich damit leben, dass ein Hund auch Dreck und Unordnung macht?
13. Ist meine Familie (Partner, Kinder usw.) mit dem Hundekauf einverstanden?
14. Bin ich geduldig, liebevoll, einfühlsam und trotzdem stark genug für einen Hund?
15. Bin ich bereit, einen Hund in guten wie in schlechten Zeiten zu begleiten?

nach oben