Verantwortung

Verantwortung     Wurfplanung     > Stammbaum     Welpenpreise     > Mitgabeliste     > Reservierung     > trained puppies     > Billigwelpen     Welpen-Merkliste     A-Wurf     > Erlebnistagebuch     > Stammbaum     > Erfolge     zurück

Achtung Corona!

Sie haben wegen den Corona-Beschränkungen jetzt Zeit für einen Welpen? Wie ist es aber in ein paar Wochen? Ein Welpe braucht Sie über einen längeren Zeitraum und nicht nur in den ersten Wochen. Bitte fragen Sie uns NICHT nach einem Welpen, nur weil Sie jetzt gerade Zeit haben!

Wenn Sie ernsthaftes und langfristiges Interesse an einem wesensfesten, rassetypischen Labrador Retriever als Begleiter fürs Leben haben, lesen Sie sich bitte auf der Seite „Welpen“ sorgfältig durch, wie Sie bei uns einen Welpen bekommen und nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf. Bei uns kaufen Sie nicht nur schnell mal einen Welpen. Mit dem Hundebaby von uns zieht vielmehr ein neues Familienmitglied bei Ihnen ein, das Sie – hoffentlich – über viele Jahre begleiten wird.

Als Züchter sehen wir uns nicht nur in der Verantwortung gegenüber dem Welpenkäufer, sondern auch gegenüber den Welpen selbst. Aus diesem Grund möchten wir Sie vor Abschluss eines Kaufvertrages gerne persönlich kennenlernen. Bei uns dürfen die Hundekinder ab der vierten Lebenswoche von unseren Welpeninteressenten regelmäßig besucht, geknuddelt und geherzt werden. Wir wollen den zukünftigen Hundeeltern die Möglichkeit geben von Anfang an mit dabei zu sein und alles hautnah zu erleben!

Wir bringen unsere Welpen selbst auf diese Welt und dürfen sie in den ersten Wochen ihres Lebens Tag und Nacht begleiten. Am liebsten würden wir alle Welpen behalten, was natürlich nicht möglich ist. Deshalb wünschen wir uns für unsere Hundebabys ein liebevolles neues Zuhause mit artgerechter Haltung:

Unsere Hunde begleiten uns rund um die Uhr – egal ob Restaurant, Familienfeste oder Urlaub! Wir machen mit ihnen Dummyarbeit und nehmen an Jagdgebrauchshundekursen / -prüfungen teil. Der Labrador ist äußerst menschenbezogen und will bei seinem Rudel sein!

Wer einen glücklichen Labrador will, der sorgt für ausreichend Bewegung, geistige Auslastung (Dummyarbeit, Mantrailing etc.) und gesunde Ernährung! Daneben gehört für uns zu einer artgerechten Haltung auch ein vernünftiger Umgang mit Impfungen, Entwurmungen und Parasitenbekämpfung.

Zwinger- oder Kettenhaltung ist für uns und muss auch für unsere zukünftigen Welpenbesitzer ein absolutes NO GO sein!

Wir gehen davon aus, dass ein Großteil der Hundebesitzer sich fürsorglich um ihre Vierbeiner kümmert. Leider erreichen uns auch immer wieder Nachrichten, dass auch Rassehunde nicht artgerecht gehalten, weiterveräußert, ausgesetzt oder sogar – ohne medizinischen Grund – eingeschläfert werden. In diesen Fällen behalten wir uns ein Rückkaufsrecht unseres Welpen in den Kaufverträgen ausdrücklich vor. Bitte sehen Sie dies nicht als generelles Misstrauen gegenüber dem Welpenkäufer. Vielmehr tragen wir als Züchter die lebenslange Verantwortung gegenüber unseren Welpen. Für uns endet diese Verantwortung nicht mit dem Abschluss eines Kaufvertrages.

nach oben