Zuchttauglichkeit

Umber     > Stammbaum     > Gesundheit     > Zuchttauglichkeit     > Erfolge     > Besonderes     zurück

Das Ziel unserer Hundezucht sind rassetypische, wesensfeste, gesunde und damit möglichst langlebige Nachkommen. Die Untersuchung zur Zuchttauglichkeit ist hierfür eine Maßnahme, die von allen verantwortungsvollen Zuchtverbänden verbindlich vorgeschrieben wird. Die Zuchtverbände legen dabei Art und Umfang der erforderlichen Untersuchungen hinsichtlich der jeweiligen Rasse, des Wesens und der Gesundheit fest.

Wir haben die Zuchttauglichkeit unserer Hündin „Umber“ in den drei wesentlichen, voneinander unabhängigen Zuchtverbänden in unserer Gegend prüfen lassen:

  • IRJGV (Int.Rasse-Jagd-Gebrauchshunde-Verband e.V.)  in dessen Zuchtbuch unsere Hündin eingetragen ist.
  • BSH (BSH – Bayerischer-Sächsischer Hundeverband e.V.) in dessen Zuchtbuch der aktuelle Deckrüde eingetragen ist.
  • EKU (Europäische Kynologische Union e.V.) in dessen Verband wir unsere Zucht betreiben.

Durch die Regionalität können wir auf eine umfassende Zuchtbetreuung mit kompetenten Ansprechpartnern vor Ort zurückgreifen.

Alle drei Zuchtverbände sind unabhängig voneinander zu folgendem Urteil gelangt:

„Zuchttauglichkeit bestanden“ jeweils mit der besten Formwertnote: „vorzüglich“.

IRJGV BSH EKU

nach oben