Tiertrainer

Ausbildung     > Seminare     > Tiertrainer     > §11 Tierschutzgesetz     > Erste Hilfe     zurück

Was macht sinnvolles Hundetraining aus? Warum beginnt am Besten schon der Züchter mit dem Training? Und warum ist es von Vorteil, wenn der Züchter gleichzeitig aktiver Hundetrainer ist?

Auf den ersten Blick erscheint nichts einfacher, als einem Hund ein Leckerchen vor die Nase zu halten und ihn damit zu einem bestimmten Verhalten zu veranlassen. Oder ihn schlicht zu bestrafen, wenn er etwas tut, das man nicht möchte. Tatsächlich funktionieren diese Methoden allzu oft, ohne dass der vermeintliche „Trainer“ wirklich weiß, was er da tut. Leider, denn hieraus kann sich auch negatives Hundeverhalten entwickeln. 

Als staatlich geprüfter Hundetrainer mit der Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f TierSchG lerne ich seit 2014 in der Hundeschule mit jedem neuen Hund-Halter-Team weitere Facetten der Hundeausbildung insbesondere in folgenden Bereichen kennen:

  • Erziehungskurse für Welpen, Junghunde und halbstarke Hunde;
  • Theoretische und praktische Vorbereitungskurse für Sachkunde-Prüfungen (Begleithundeprüfung, Hundeführerschein, Wesenstest, Zuchttauglichkeit usw.);
  • Vorbereitungskurse für Hundesport-Prüfungen (Apportieren, Rally Obedience, Agility usw.);
  • Beschäftigungskurse (Copy Me, Dog Dance usw.);
  • Einzelunterricht bei Verhaltensauffälligkeiten, zur Bindungsförderung usw.

Während meiner Tätigkeit als Hundetrainer habe ich festgestellt, dass wirklich gutes Hundetraining sehr viel mehr verlangt als man zunächst annimmt und man nicht früh genug mit dem (spielerischen) Training beginnen kann. Insbesondere da Welpen bis zur 16. Lebenswoche besonders leicht lernen und die gemachten Erfahrungen besonders gut „abspeichern“. Ihr ganzes Leben lang können die Welpen auf diese besonders gelernte und abgespeicherte „Geborgenheitsgarnitur“ zurückgreifen.

Unsere Welpen profitieren natürlich von den umfangreichen Erziehungserfahrungen als Hundetrainer und werden individuell und spielerisch vor der Abgabe in ihr neues Zuhause auf einen gewissen Grundgehorsam vorbereitet.

nach oben